Mama malt Oma an

19.04.2018

Mein Geburtstagsfest steht an. Meine Mutter und ich sind gerade am Tisch decken als es klingelt. Oma ist extra etwas früher zum helfen gekommen. Sie hat meine Lieblingsmuffins mitgebracht: Rhabarber Muffins. Ich freue mich sie zu sehen, doch Mama und ich müssen uns noch im Bad fertig machen, denn in einer Stunde kommen die Gäste. Wir versammeln uns also alle im Bad. Ich schmeiße mein Glätteisen an, während Mama sich schminkt. Meine Oma begutachtet mein Gesicht. "Du hast aber einen schönen Lippenstift." sagt sie begeistert von meiner Lippenfarbe. "Mama hat mich mit den Lippenstiften angesteckt. Das ist ein matter Lippenstift." Mama öffnet ihren Spiegelschrank und holt noch zwei weitere Farben raus. "Die eine Farbe gefällt mir nicht so, die würde dir aber super stehen!" Meine Mutter hält nun den Lippenstift an Omas Mund ran. Mir schwant böses. "Mach ihn mir doch bitte rauf." sagt meine Oma zu meiner Mutter und spitzt die Lippen. Meine Mutter hat gerade zur Mundspülung gegriffen und ihren Mund damit aufgeplustert. Ich glätte in aller Ruhe meine Haare, während im Hintergrund sich künstlerisch ausgetobt wird. Als ich im Spiegel sehe wie meine Mutter den Lippenstift aufträgt, sie hält ihn wie ein Künstler sein Pinsel, muss ich lachen. "Mama, du hältst den Pinsel als würdest du Oma anmalen. Das ist ein Lippenstift, das weißt du?" sage ich lachend. Plötzlich prustet meine Mutter los, die Gesicht an Gesicht vor meiner Oma steht und verteilt die komplette Mundspülung im Bad. Oma weicht zurück und schafft es gerade noch so aus dem erfrischenden Mundwasserbad. Auf ein Mal müssen wir alle drei lachen. Wir lachen Tränen und erholen uns erst, als die Gäste kommen. Es ist die Story des Abends.