Veganes Leben, Tag 15

30.11.2018

Der Morgen begann heute mit dem Alpro Soja Natur Joghurt und dem Hafer-Beeren-Crunchy. Ich muss echt sagen das dieses Joghurt-Müsli-Gemisch am Morgen wirklich ein super Start in den Tag ist. Egal ob mit Müsli oder nur Haferflocken, das tut immer gut! Wobei das Frühstück mit der Kokosmilch natürlich auch was gutes hergibt.

Auf der Arbeit gab es dann ein Sandwich mit dem SimplyV Kräuterkäse und Gurkenscheiben, sowie ein Sandwich mit der guten Ersatz-Lyoner von Edeka Bio und etwas Senf.

Zum Mittag packte ich mir auf der Arbeit die am Morgen vorgekochte Kartoffel-Lauch-Suppe von Schneekoppe in die Mikrowelle und zum Dessert gab es Ananas und einen Apfel.

Banane mit dem am Morgen schon verschmausten Alpro Natur gab es zwischen drin und zum Abend kam etwas neues auf den Tisch. Etwas bezauberndes, etwas unglaubliches... Grilled Chicken! Vegan! Als ich mit meinem Freund beim einkaufen war, rief mich meine Mutter an und babbelte mit mir, während mein Freund andauernd auf irgendetwas zeigte. Ich konnte mich dann weder auf meine Mutter noch auf das was er mir zeigte konzentrieren, weil ich absolut nicht Multitasking fähig bin. Doch dann stach mir ins Auge auf was mein Mann da hinaus wollte.. Ein Kühlregal voller "Fleisch", voller veganem Fleisch. Aus diesem Abteil kam einiges mit, wie zum Beispiel das Grilled Chicken, Paprika von LikeMeat. Vier Minuten habe ich es dann in Olivenöl anbraten lassen und etwas Reis dazu getan. Nachdem ich mir den ersten Bissen reingeschoben hatte stieß ich ein überraschendes "MHHH!" aus. Es kam dem Original so nah! Super gewürzt und von der Konsistenz her wirklich fast wie Geschnetzeltes. Mein Abendessen war der volle Erfolg!

Küsschen, die Mimi